Wie werde ich Auditor für das VBSG-Datenschutzsiegel?


Wie jeder Berater, Sachverständige oder Gutachter, der Mitglied im VBSG werden möchte, so muß auch der zukünftige Auditor seine Fachkunde und seine Berufserfahrung nachweisen. Alleine eine öffentliche Bestellung als Sachverständiger, ist nicht ausreichend um anerkannter Sachverständiger im VBSG zu werden, da der VBSG deutlich höhere Qualitätsmaßstäbe ansetzt, als das bei öffentlichen Bestellungen zum Teil üblich ist.

Mitglied und Auditor im VBSG werden, kann ohne weitergehende Prüfung, wer als juristischer oder technischer Sachverständiger vom Unabhängigen Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein anerkannt ist und die entsprechende Erfahrung im Gesundheits- und Sozialwesen mit bringt. Der Anerkennung durch das ULD ist die Anerkennung als Sachverständiger durch EuroPriSe

(European Privacy Seal)  für Europäsiche Datenschutzsiegel oder für das Gütesiegel Datenschutz des Landes Mecklenburg-Vorpommern gleichgestellt. Auch hier muß allerdings die Erfahrung im Gesundheits- und Sozialwesen nachgewiesen sein.


Soweit ein Sachverständiger/Auditor nicht bereits über eine vorgenannte Anerkennung verfügt, kann er nach Besuch eines entsprechenden Seminars die Prüfung als VBSG-Datenschutzauditor ablegen. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie auf Anfrage.